Die Ultraschalluntersuchung (Sonographie) der Haut ermöglicht Einblicke in oberflächliche und tiefere Hautschichten, und das ohne Operation. Für die Untersuchung und Nachsorge von Hauttumoren ist diese Technik auch in der Hautarztpraxis von Dr. Platschek und Kollegen von besonderer Bedeutung. Auch Lymphknoten, z. B. in der Achselhöhle oder im Leistenbereich, sind gut beurteilbar. Eine Strahlenbelastung tritt hierbei nicht auf.

Die Untersuchung dauert je nach Fragestellung ca. 10 bis 20 Minuten. Die Bilder und Befunde werden im Rahmen der Untersuchung mit dem Patienten/der Patientin besprochen und erklärt.